Gratis-Insider-Infos

Hier finden Sie wertvolle Informationen für Ihre Finanzplanung, Geldanlagen und Finanzierungen völlig gratis!

Sie möchten direkt zu einem Thema gehen, dann wählen Sie hier:

Diese Seite wird von Zeit zu Zeit aktualisiert und ergänzt. Sie können selbst von Zeit zu Zeit nach Neuigkeiten schauen oder lassen sich über meinen newsticker benachrichtigen. Um ein Dokument zu öffnen, bzw. herunterzuladen, klicken Sie auf den entsprechenden Link. Bei Vorlagen im Word-Format müssen Sie die gelb markierten Textstellen mit Ihren persönlichen Daten überschreiben.

Verzeichnis der Gratis Downloads:
Klicken Sie auf den Link oder das Symbol um das Dokument herunterzuladen.

FINANZPLANUNG

Was ist die Kfz-Versicherung?
Wenn man sich mit einem Pkw, Motorrad, Quad, Mofa oder anderen zulassungspflichtigen Fahrzeugen auf die Straße begibt, muss das Fahrzeug in jedem Fall versichern werden. Was ist die Kfz-Versicherung, was ist Pflicht und welche Leistungen kann man erhalten. Der GDV-Ratgeber „Versicherungen für Kraftfahrzeuge“ hilft mit verständlichen Informationen weiter.
Hier finden Sie den Ratgeber


Kündigung gesetzliche Krankenkasse
Mit dieser Vorlage können Sie eine bestehende gesetzliche Krankenversicherung ordentlich kündigen. Die Mitgliedschaft kann mit einer Frist von zwei Monaten zum Ende des Kalendermonats gekündigt werden. Wer also zum 01.06. seine Kasse wechseln möchte, muss spätestens im April zum 30.04. kündigen.
Vorlage herunterladen im Word-Format word


Kündigung wegen Doppelversicherung
Mit dieser Vorlage können Sie eine bestehende Doppelversicherung bei einer Privathaftpflicht-, Hausrat- oder Rechtsschutzversicherung kündigen, wenn ein gemeinsamer Wohnort gegründet wird. Bei einer Hausratversicherung ist es nicht immer möglich einen Vertrag aufzulösen. Da es im Schadenfall zu Problemen führen kann, wenn über zwei Hausratversicherungen einen Schaden reguliert, sollte man den Vertrag mit schlechteren Vertragsbedingungen auf den Mindestbeitrag reduzieren.
Vorlage herunterladen im Word-Format word


Ein Autounfall, was tun?
Wer in einen Unfall verwickelt wurde, weiß häufig nicht genau, was zu tun ist. Denn nur die Wenigsten kennen ihre Rechte und Pflichten und haben Antworten auf eine Vielzahl von Fragen, denen sich der Autofahrer nach einem Unfall gegenübersieht. Anregungen, Tipps und Ratschläge, wie Sie als Autofahrer zu einer schnellen, umfassenden und reibungslosen Abwicklung beitragen können bietet der GDV-Ratgeber „Ein Autounfall, was tun?“.
Hier finden Sie den Ratgeber

GELDANLAGEN

Investmentfonds und Steuern – Ihre Gebrauchsanweisung
Hier finden Sie Informationen zur Besteuerung von Investmentfonds


Zeit für Aktien – Wie kann man bessere Anlageentscheidungen treffen
Hier finden Sie interessante Informationen zur Investition in die Aktienmärkte


Offene Immobilienfonds – gesetzliche Haltefristen und Rückgaberegeln
Für offene Immobilienfonds gelten besondere Haltefristen und Rückgaberegeln.


Das „Key Investor Information Document“ (KID) – auf Deutsch „Wesentliche Anlegerinformationen“ ersetzt den Vereinfachten Verkaufsprospekt. Es kann für sich alleine die rechtliche Grundlage für den Kauf von Investmentfondsanteilen bilden – unabhängig vom Verkaufsprospekt.
Informationen zu dem Key Investor Information Documents (KIDs)

FINANZIERUNGEN

Sie sind auf der Suche nach aktuellen Zinskonditionen
Hier finden Sie einen Zinsrechner mit den aktuellen Zinskonditionen


Ihre Zinsbindung läuft aus – Checkliste Anschlussfinanzierung
Hier finden Sie eine Checkliste, welche Unterlagen beim Ablauf der Zinsbindung benötigt werden.


Sie bauen eine neue Immobile – Checkliste Neubau
Hier finden Sie eine Checkliste, welche Unterlagen beim Neubau benötigt werden.


Sie kaufen eine Immobilie – Checkliste Kauf
Hier finden Sie eine Checkliste, welche Unterlagen beim Kauf benötigt werden.


Sie sanieren eine Altbauimmobilie oder bauen um, bauen an oder renovieren eine Immobilie – Checkliste Sanieren / Umbau / Anbau / Renovierung
Hier finden Sie eine Checkliste, welche Unterlagen beim Sanieren, Umbauen, Anbauen oder Renovieren benötigt werden.


Immobilien-Finanzierungs-Rechner
Für eine Berechnung Ihrer Finanzierung finden Sie unter dem folgenden Link ein Excel-Immobilien-Finanzierungs-Rechner.
Hier können Sie sich einen Überblick über die Investitionen der gewünschten Finanzierung verschaffen. Weiterhin können Sie einen Vergleich zu den bisherigen Mietkosten erstellen.


Musterbrief für die vorzeitige Kündigung eines Darlehens nach § 489 bei einer Zinsfestschreibung von mehr als 10 Jahren
Hier können Sie sich den Musterbrief im Word-Format herunter laden.
Darlehensnehmer haben nach § 489 Absatz 1 Nummer 2 BGB grundsätzlich das Recht, ein langfristiges Darlehen mit einer Zinsfestschreibung von mehr als 10 Jahren, nach Ablauf von zehn Jahren nach dem vollständigen Empfang des Darlehens unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von sechs Monaten vorzeitig zu kündigen.
Haftungsausschluss: Die Informationen rund um das Sonderkündigungsrecht gemäß § 489 BGB basieren auf einer sorgfältigen Recherche. Dennoch können Fehler in diesem Musterbrief nicht ausgeschlossen werden und es kann daher auch keine Haftung übernommen werden. Für eine rechtssichere Auskunft zu diesem Thema konsultieren Sie deshalb einen fachspezifischen Rechtsanwalt. Der Musterbrief ersetzt deshalb keine Rechtsberatung in einem Einzelfall.


Musterbrief für die Teilkündigung eines Darlehens nach § 489 bei einer Zinsfestschreibung von mehr als 10 Jahren
Hier können Sie sich den Musterbrief im Word-Format herunter laden.
Darlehensnehmer haben nach § 489 Absatz 1 Nummer 2 BGB grundsätzlich auch das Recht, ein langfristiges Darlehen mit einer Zinsfestschreibung von mehr als 10 Jahren, nach Ablauf von zehn Jahren nach dem vollständigen Empfang des Darlehens unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von sechs Monaten auch vorzeitig nur in Teilbeträgen zurückzuzahlen.
Haftungsausschluss: Die Informationen rund um das Sonderkündigungsrecht gemäß § 489 BGB basieren auf einer sorgfältigen Recherche. Dennoch können Fehler in diesem Musterbrief nicht ausgeschlossen werden und es kann daher auch keine Haftung übernommen werden. Für eine rechtssichere Auskunft zu diesem Thema konsultieren Sie deshalb einen fachspezifischen Rechtsanwalt. Der Musterbrief ersetzt deshalb keine Rechtsberatung in einem Einzelfall.


Fördermittel für Neubau und Umbau finden
Wer eine Immobilie erwerben oder eine bestehende modernisieren möchte, sollte die Möglichkeiten von Fördermaßnahmen frühzeitig in seine Planung einbeziehen. Es gibt bundesweite Förderungen, Bundesländer- und Kommunenförderungen. Um sich in dieser Vielzahl von Fördermaßnahmen zu recht zu finden, ist die Fördermitteldatenbank von www.foerderdata.de der febis Service GmbH sehr hilfreich.
Hier gelangen Sie zur Fördermitteldatenbank

VERSICHERUNGEN

Hier können Sie ermitteln, wie teuer und schwerwiegend Naturgefahren in Ihrer Region sind. Die Daten basieren auf Untersuchungen der Versicherungswirtschaft.
Naturgefahren-Check durchführen