Rente berechnen

Immer weniger Beitragszahler müssen immer mehr Ruheständler finanzieren, Vater Staat ächzt unter der Last seiner Zuschüsse. Längst ist ausgemacht, dass die gesetzlichen Leistungen in Zukunft weiter sinken – damit wird Altersvorsorge immer mehr zur Privatsache. Die höhere Lebenserwartung und die sinkenden Geburtenraten haben daran den größten Einfluss.

Der Rentenrechner vom Deutschen Institut für Altersvorsorge GmbH (DIA) kann ein Stück weit dazu beitragen, die individuelle Notwendigkeit einer Altersvorsorge aufzudecken und so den Handlungsbedarf zu verdeutlichen. Die Planung der eigenen Altersvorsorge ist komplex und eine höchst individuelle Angelegenheit. Nehmen Sie daher eine fachkundige Beratung in Anspruch.

Eine höhere Lebenserwartung und sinkende Geburtsraten stellen den deutschen Lebensbaum auf den Kopf. Vor dem ersten Weltkrieg schichteten sich die einzelnen Altersjahrgänge noch zu einer Pyramidenform auf, die einer gesunden Tanne glich. Grund dafür waren sowohl die hohen Geburtszahlen als auch eine geringere Lebenserwartung. Heute hat sich das Bild sichtbar gewandelt. Medizinische Fortschritte haben die Lebenserwartung deutlich erhöht und zugleich dafür gesorgt, dass Familienplanung gezielt betrieben werden kann. Und diese Entwicklung könnte sich in Zukunft fortsetzen, so dass der deutsche Lebensbaum im Jahr 2040 eher die Form einer Pappel haben dürfte.